Zweiter Platz für Johanna Holzmann

Beim ersten Weltcupsieg der Französin Argeline Tan Bouquet muss sich Johanna Holzmann knapp geschlagen geben.

Der erste Classic der Saison wird im französischen Pralognan-la-Vanoise ausgetragen. Mit zwei Skatingabschnitten und einer Laufzeit von knapp unter drei Minuten fordert die Strecke von den Athleten alles ab. Die Vortagessiegerin Johanna Holzmann aus Oberstdorf muss sich der Französin Argeline Tan Bouquet knapp geschlagen geben. Für die kommenden Classics verspricht dieses Duell spannende und packende Rennen. Die jungen deutschen Telemarkerinnen Anne Kessler, Berit Junger und Antonia Kneller meistern ihren ersten Classic und werden sicher von den Erfahrungen des heutigen Tages profitieren.

Bei den Herren fehlen die deutschen Spitzenathleten studienbedingt. Für Leonhard Müller ist das Rennen eine Qual aufgrund der Prellungen, die er sich beim Sturz im gestrigen Rennen zugezogen hat. Robin Kraft scheidet nach einem Sturz aus. Aber auch für die junge Herrenmannschaft gilt es sich Rennen für Rennen nach vorne zu arbeiten.

Damit enden die Rennen in Frankreich. Nächstes Wochenende starten die Rennen in Übersee. In Vermont werden Johanna Holzmann, Leonhard Müller und Christoph Frank für den DSV an den Start gehen.

Damen:
1. Platz Argeline Tan Bouquet (FRA)
2. Platz Johanna Holzmann (SC Oberstdorf)
3. Platz Jasmin Taylor (GBR)

11. Platz Berit Junger (TSV Großsachsenheim)
15. Platz Antonia Kneller (SC Garmisch)
16. Platz Anne Kessler (DAV Überlingen)

Herren:
1. Platz Stefan Matter (SUI)
2. Platz Jure Ales (SLO)
3. Platz Nicolas Michel (SUI)

17. Platz Louis Uber (Vfl Pfullingen)
20. Platz Christoph Frank (Ski Club Kandel)
23. Platz Leonhard Müller (SC Unterjoch)
24. Platz Maximilian Sautter (TSV-Eningen)
31. Platz Maximilian Uber (Vfl Pfullingen)
DNF Robin Kraft (SC Rothenberg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.