Doppelsieg im zweiten Weltcuprennen

Erster Sieg für Tobias Müller im zweiten Rennen der Saison. Sein Teamkollege Jonas Schmid wurde mit 0,25 Sekunden Rückstand 2. Die beiden Allgäuer können damit zum zweiten Mal in Folge auf das Podium fahren. Bei den Damen springt Theresa Fichtl vom 9. Platz im ersten Durchgang auf den 4 Rang.

Auch der zweite Wettkampftag findet erneut bei idealen Bedingungen auf dem Hintertuxer Gletscher statt. Der Kampf um das Podium bei den Herren ist nach dem ersten Durchgang denkbar knapp. Die besten fünf Athleten befinden sich innerhalb einer Sekunde. Mit dabei sind als Führender Jonas Schmid und als drittplatzierter Tobias Müller. Im zweiten Durchgang können sich die zwei Allgäuer in einem Hunderstelkrimi an die Spitze setzten. Tobias Müller gewinnnt sein erstes Weltcuprennen der Saison vor seinem Teamkollegen Jonas Schmid.

Benedikt Holzmann gelingt ein fehlerfreier zweiter Lauf und er schiebt sich vom 10. Platz noch nach vorne und wird Siebter. Auf den 4. Platz springt Theresa Fichtl. Nach dem ersten Durchgang ist sie Neunte, riskiert dann aber am Sprung alles und wird dafür belohnt.

Für die weiteren DSV-Athleten läuft es heute nicht so gut wie am Vortag. Mit Julian Seubert (17.) kann sich ein weiterer deutscher Läufer unter die besten 20 platzieren.

Morgen findet ein weiterer Parallelsprint statt. Auch dieses Rennen wird auf www.tux.at live übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.